Koggen

Kogge Art.- Nr.: 1008
EAN: 40 22762 10008 4
Produktname: Kogge
Maße L/H in mm: 750 x 800 mm

Zu Beginn des 13. Jahrhunderts entstand im Norden Europas ein weiterer Schiffstyp, die Kogge. Sie war ein Handels- und zugleich Kriegsschiff. Die Kogge wurde zum führenden Schiffstyp der Hanse, einer wirtschaftlichen Interessengemeinschaft norddeutscher Kaufleute. Die Hanse hielt sich keine eigene Kriegsflotte, rüstete aber ihre Handelskoggen zur Selbstverteidigung aus. Wenn es erforderlich war, bildete die Hanse eine Schiffsflotte mit verstärkter Ausrüstung und hundertköpfigen bewaffneten Mannschaften, die die Frachtschiffe begleiteten oder die Interessen der Hanse mit kriegerischen Mitteln durchsetzten.

 

Normannische Kogge Art.- Nr.: 1010
EAN: 40 22762 10010 7
Produktname: Normannische Kogge
Maße L/H in mm: 700 x 650 mm

Die Schiffe der Normannen, der norwegischen Wikinger, bestanden aus Elementen von fränkischen und Wikingerschiffen. Außer Drachen- und Schlangenköpfen gab es auch Löwenköpfe die die Verzierung der Schiffe ausmachten.

 

Hulk (Handelskogge) Art.- Nr.: 1043
EAN: 40 22762 10043 5
Produktname: Hulk (Handelskogge)
Maße L/H in mm: 360 x 380 mm

Zu Beginn des 13. Jahrhunderts entstand im Norden Europas ein weiterer Schiffstyp, die Kogge. Sie war ein Handels- und zugleich Kriegsschiff. Die Kogge wurde zum führenden Schiffstyp der Hanse, einer wirtschaftlichen Interessengemeinschaft norddeutscher Kaufleute. Die Hanse hielt sich keine eigene Kriegsflotte, rüstete aber ihre Handelskoggen zur Selbstverteidigung aus. Wenn es erforderlich war, bildete die Hanse eine Schiffsflotte mit verstärkter Ausrüstung und hundertköpfigen bewaffneten Mannschaften, die die Frachtschiffe begleiteten oder die Interessen der Hanse mit kriegerischen Mitteln durchsetzten.

 

Stralsunder Kogge

Art.- Nr.: 1027
EAN: 40 22762 10027 5
Produktname: Stralsunder Kogge
Maße L/H in mm: 320 x 330 mm

 

Die Stralsunder Kogge wurde im 14. Jahrhundert nach Plänen und
Angaben, die zu dieser Zeit in Stralsund vorherrschend waren, gebaut.
Handelsschiffe dieses Typs konnten umgewandelt und zum Zweck
umgebaut werden, dass sie so  zur Selbstverteidigung genutzt werden
konnten. Klaus Störtebeker, dem Pirat von Likedeel , wird nachgesagt,
dass er diesen speziellen Typ einer Kogge für seine Raubzüge genutzt hat. 

 

Hulk (Handelskogge) Art.- Nr.: 1045
EAN: 40 22762 10045 9
Produktname: Hulk (Handelskogge)
Maße L/H in mm: 360 x 380 mm

Zu Beginn des 13. Jahrhunderts entstand im Norden Europas ein weiterer Schiffstyp, die Kogge. Sie war ein Handels- und zugleich Kriegsschiff. Die Kogge wurde zum führenden Schiffstyp der Hanse, einer wirtschaftlichen Interessengemeinschaft norddeutscher Kaufleute. Die Hanse hielt sich keine eigene Kriegsflotte, rüstete aber ihre Handelskoggen zur Selbstverteidigung aus. Wenn es erforderlich war, bildete die Hanse eine Schiffsflotte mit verstärkter Ausrüstung und hundertköpfigen bewaffneten Mannschaften, die die Frachtschiffe begleiteten oder die Interessen der Hanse mit kriegerischen Mitteln durchsetzten.

 

Hansa Kogge Art.- Nr.: 1011
EAN: 40 22762 10011 4
Produktname: Hansa Kogge
Maße L/H in mm: 450 x 500 mm

Zu Beginn des 13. Jahrhunderts entstand im Norden Europas ein weiterer Schiffstyp, die Kogge. Sie war ein Handels- und zugleich Kriegsschiff. Die Kogge wurde zum führenden Schiffstyp der Hanse, einer wirtschaftlichen Interessengemeinschaft norddeutscher Kaufleute. Die Hanse hielt sich keine eigene Kriegsflotte, rüstete aber ihre Handelskoggen zur Selbstverteidigung aus. Wenn es erforderlich war, bildete die Hanse eine Schiffsflotte mit verstärkter Ausrüstung und hundertköpfigen bewaffneten Mannschaften, die die Frachtschiffe begleiteten oder die Interessen der Hanse mit kriegerischen Mitteln durchsetzten.

 

Hansa Kogge Art.- Nr.: 5018
EAN: 40 22762 50018 1
Produktname: Hansa Kogge
Maße L/H in mm: 800 x 830 mm

Zu Beginn des 13. Jahrhunderts entstand im Norden Europas ein weiterer Schiffstyp, die Kogge. Sie war ein Handels- und zugleich Kriegsschiff. Die Kogge wurde zum führenden Schiffstyp der Hanse, einer wirtschaftlichen Interessengemeinschaft norddeutscher Kaufleute. Die Hanse hielt sich keine eigene Kriegsflotte, rüstete aber ihre Handelskoggen zur Selbstverteidigung aus. Wenn es erforderlich war, bildete die Hanse eine Schiffsflotte mit verstärkter Ausrüstung und hundertköpfigen bewaffneten Mannschaften, die die Frachtschiffe begleiteten oder die Interessen der Hanse mit kriegerischen Mitteln durchsetzten.